Festprogramm Samstag, 28. Mai 2011

Festwochenende 200 Jahre Berblingers Flugversuch und Ulmer Friedrichsau

Samstag, 28. Mai: Festprogramm Friedrichsau
Stimmungsvolles Ambiente mit Musik und Lesungen, Theater und Sport, Massenballonstart und Illumination.

9–19 Uhr: Donauwiese/Fußgängersteg Offenhausen
Erleben Sie das THW

Der Ortsverband des THW bietet die Möglichkeit, Rettungsgeräte
spielerisch auszuprobieren und den Helfern bei verschiedenen Vorführungen über die Schulter zu schauen. Alle Fragen zum Katastrophenschutz wie auch zum THW im Ausland werden von fachkundigem Personal gern beantwortet. Veranstalter/Kontakt: THW Ortsverband Ulm, Tel: 0731 47274, www.thw-ulm.org


10–20 Uhr: Fort Friedrichsau

Familientag im Fort Friedrichsau. Im abenteuerlichen Gelände der Festung erleben Sie Fort-Führungen, Feiern und Förderkreisarbeit. Außerdem gibt es einen „forttrefflichen“ Ausblick aus 16 m Höhe auf die
Festung, eine „Fort Füpfburg“ für Kinder und Erfrischungen.
Veranstalter/Kontakt: Förderkreis Bundesfestung Ulm e.V.,
Tel: 0731 1598779, www.bundesfestung-ulm.de


ab 10 Uhr: Hans-Lorenser-Sportzentrum des SSV Ulm 1846 Feld-Laktattest der Sportmedizin Ulm

Feld-Laktattest unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Steinacker mit einer Analyse Ihrer derzeitigen Form sowie einer Vorhersage zu den Leistungsmöglichkeiten beim Einstein-Marathon im September und Tipps für die richtige Trainingsplanung. Zu laufen sind 3 x 3 km in steigender
Geschwindigkeit an der Donau. Info-Broschüre zum Laktattest im Internet unter www.einstein-marathon.de erhältlich. Kostenbeitrag: 30 Euro (bar vor Ort, mit Vorteils-Coupon der SÜDWEST PRESSE: 5 Euro Ermäßigung). Anmeldung erforderlich. Am Sonntag findet außerdem der Friedrichsau-Jubiläumslauf statt.
Veranstalter/Kontakt: SUN Sportmangment GmbH, Tel: 0731 88015030,
www.einstein-marathon.de


13, 15 und 17 Uhr: Fort Friedrichsau:Filmvorführung „Die Schneiderlinge von Ulm“

Die Ulmer Filmemacher Mark Klawikowski und Ritti Soncco zeigen ihren Figuren-Dokumentarfilm über drei Ulmer Kinder und ihren Freund, den Erfinder „Herrn Schneider“. Gemeinsam machen Sie sich in und um Ulm herum auf die Suche nach der Faszination des Fliegens. Mit anschließendem Gespräch.
Veranstalter/Kontakt: Theater Klawikowski, Tel: 0177 5064651,
E-Mail: info@theater-klawikowski.de, www.rittisoncco.com


Donaustadion, 14–17 Uhr, Einlass: 12.30 Uhr: SSV Ulm 1846 – Hessen Kassel, Regionalliga Süd

Das letzte Saisonspiel des SSV Ulm 1846 Fußball im Donaustadion
gegen den Aufstiegsfavoriten KSV Hessen Kassel. Anschließend
Saisonabschlussfeier mit Programm und Open-End. Eintritt: 10 Euro (erm. 8 Euro), Haupttribühne. Veranstalter/Kontakt: SSV Ulm 1846 Fußball e.V., Tel: 0731 18460, www.ssvulm1846-fussball.de


14–19 Uhr: Minigolfanlage Friedrichsau- Minigolf-Wettkampf für Jedermann

„Möge der Bessere gewinnen.“ Getreu diesem Motto zählt beim Minigolf-
wettkampf das beste Ergebnis, das innerhalb des Wochenendes aufgestellt wird. Die Sieger unter den Erwachsenen erhalten eine 10er-Karte für das Hans-Lorenser- Sportzentrum, die Sieger unter den Jugendlichen erhalten ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft beim SSV Ulm 1846 e.V. Hauptverein. Preise: Erwachsene 3 Euro, Jugendliche 2,50 Euro
Veranstalter/Kontakt: SSV Ulm 1846 e.V., Tel: 0731 22932,
www.ssvulm1846.de


14–19 Uhr: Donauwiese beim SSV Freibad, Spatzenwiese – KinderTheaterZirkusSpiele

Figurentheater für Groß und Klein: 14 Uhr: Rapunzel – Puppenspiel nach den Brüdern Grimm (ab 6 J.). 16 Uhr: Kalif Storch – Märchen von W.Hauff (ab 5 J.). Dazu gibt es ein Karussell, eine Hüpfburg und jede Menge Spiele mit den Theaterpädagoginnen der adk-ulm.
Eintritt: Theateraufführungen: 1 Euro, Fahrgeschäfte: 0,50 Euro,
theaterpädagogische Spiele: Eintritt frei.
Veranstalter/Kontakt: Akademie für darstellende Kunst adk-ulm,
Tel: 0731 387531, E-Mail: info@adk-ulm.de, www.adk-ulm.de.


14–17 Uhr: Sportgelände bei der Jahnhalle, Rollsportanlage zw. Sportzentrum und Tennishalle. Spaß für Kinder mit Waveboard und Xlider

Spaß und Action auf dem Waveboard mit Vorführungen. Kinder haben die Möglichkeit, erste Schritte auf dem Waveboard zu machen oder an Fußball- und Basketballspielen auf dem Waveboard teilzunehmen. Auch die neuste Erfindung der Sportwelt wird vorgestellt: Xlider. Sie sind der Nachfolger der Waveboards und sind noch schneller und wendiger. Bei
schlechtem Wetter findet die Aktion in der Jahnhalle statt. Veranstalter/Kontakt: Kindersportschule SSV Ulm 1846,
Tel: 0731 1846130, www.ssvulm1846.de


14 –18 Uhr: Biergarten Liederkranz, Auf zum Aufest – Frühlingsfest der
Freien Waldorfschule Römerstraße

Vorführung von traditionellen Bänder- und Volkstänzen. Zwischen den Tänzen bietet sich die Gelegenheit, Einblicke in den Schulalltag zu gewinnen. 14 Uhr: Eröffnung mit Bändertanz. 15–16 Uhr: Einblick in den Schulalltag. Ab 16 Uhr: Mitmachaktionen, wie Pflanztisch, Sinnespfad, Kletterbaum, Besuch im Römerladen, Ausstellung, Galerie, Jahresarbeiten, Skulpturen u. v. m. 17.30 Uhr: Ausklang mit Bändertanz.
Veranstalter/Kontakt: Biergarten Liederkranz, Tel: 0731 27849,
E-Mail: kontakt@biergarten-liederkranz.de, www.biergarten-liederkranz.de


14.30 Uhr: Hockeyplatz, Gänswiese, 200 Jahre Friedrichsau: Zeitzeuge und Drehorgelmann Friedrich Biedermeier erzählt

Der historische Zeitzeuge Friedrich Biedermeier wird, musikalisch
begleitet von der Drehorgel, im Kostüm von 1900 über die ereignissreichen Jahre im Ulmer Osten berichten: über Napoleon und Ulm, die Reichsstadt bayerisch-württembergisch und den dicken König Friedrich I., über die Gesellschaftsvereine, wie Sänger und Schützen, den Bau von Fort Friedrichsau und über die Geschichte der ehemals acht Sportvereine
von 1811 bis heute. Veranstalter/Kontakt: Fritz Glauninger, E-Mail: fritz.glauninger@gmx.de


15–23 Uhr: Kindergarten Freie Kinder e. V.- Musik und Comedy mit Biergartenatmosphäre

Den ganzen Tag über werden zahlreiche Spielgelegenheiten für Kinder, außerdem Kaffee, selbstgebackener Kuchen und allerhand Leckeres zu essen und zu trinken geboten. 16 –17 Uhr: Comedy mit Special Guest: „Gertrud”. 17–23 Uhr: Lilith and the houseboys, Rockballaden, Groove und gute Stimmung. Veranstalter/Kontakt: Kindergarten Freie Kinder e.V., Tel: 0731 22444, E-Mail: info@kindergarten-ulm.de, www.kindergarten-ulm.de


18–19 Uhr: Veranstaltungsinsel Ausee, Wörtersee – von Stürmen, Wollust und Sirenen

Die Flugfische sind für diesen Abend tief ins Wasser getaucht und haben besondere Textperlen, Gedichte, Lieder und Prosa von der Antike bis ins 20. Jahrhundert gefischt: Ovid, Shakespeare, Heine bis hin zu Ringelnatz, Brecht, Neruda und Kästner sowie eine eigens für diesen Anlass komponierte Hochwasserfuge.
Veranstalter/Kontakt: Die Flugfische, www.flugfische.de


18 –19 Uhr: ulmer zelt, Gastrozelt, Hackbrett-Orchester „Gelbe Saiten“

Das Hackbrett, ein trapezförmiges Saiteninstrument, verbinden viele mit bayerischer Stubenmusik. Doch es geht auch anders. Das beweist das Hackbrett-Orchester „Gelbe Saiten“ aus dem Raum Ostalb-Schwaben-Allgäu, begleitet von zwei Gitarren, Kontrabass und Perkussion.
Mehr Infos: www.joerglanzinger.de/gelbesaiten. Eintritt frei!
Veranstalter/Kontakt: ulmer zelt, www.ulmerzelt.de


19–20 Uhr: Bühne Dianawiese, JBU in concert.

Die Junge Bläser- philharmonie Ulm konzertiert unter der Leitung von Josef Christ. Reisen führten das Orchester u. a. bereits in die USA, nach Südafrika, China und Australien. Bekannt durch Rundfunk und Fernsehen, wird der Gewinner des vergangenen Deutschen Orchesterwettbewerbs ein konzertantes und unterhaltendes Programm präsentieren, darunter auch Auszüge aus der Queen-Symphony von Tolga Kashif. Veranstalter/Kontakt: junge bläserphilharmonie ulm e.V., Tel: 0731 1614736, E-Mail: info@jungeblaeserphilharmonie.de, www.jungeblaeserphilharmonie.de

19–20.30 Uhr: Veranstaltungswiese beim Festplatz, Heißluftballon-Massenstart.

Abheben für den guten Zweck! Zum 40. Jubiläum der SÜDWEST PRESSE-Spendenaktion „100.000 und Ulmer helft“ veran-staltet das Ballonteam Schwer, gemeinsam mit Ballonfahrern aus der Region, einen Massenstart mit anschließendem Ballonglühen. Eine Fahrt kostet 160 Euro (20 Euro davon gehen an die Aktion 100.000). Anmeldungen bis zum 25. Mai über SÜDWEST PRESSE, Tel.: 0731 156-814. Veranstalter/Kontakt: Ballonteam Schwer, www.ballonteam-schwer.de, Aktion 100.000

19–23 Uhr: Biergarten Liederkranz, Sommerkonzert der Freien Waldorfschule Römerstraße.
Musikalisches Programm u. a. mit dem Mittelstufenchor unter der Leitung von Christian Vogt und Solisten und Ensembles der Freien Waldorfschule Römerstraße. Veranstalter/Kontakt: Biergarten Liederkranz, Tel: 0731 27849, E-Mail: kontakt@biergarten-liederkranz.de, www.biergarten-liederkranz.de

19 Uhr: Naturtheater im Fort Friedrichsau, Schwabe sucht Schwäbin

Uraufführung des Dialektensembles des theaters in der westentasche
in Zusammenarbeit mit Autor und Regisseur Manfred Eichhorn, der bei seinem Streifzug durch die schwäbische Beziehungslandschaft dreizehn Episoden präsentiert, die es in sich haben: Adam und Eva droht die Mieterhöhung fürs Paradies, der gehörnte Siegfried will dem Eheberater noch zeigen, wo‘s lang geht und Feuerwehrmann Hermann kann nur noch
seinen Durst löschen. Eintrittspreise und weitere Informationen: www.westentasche.de. Veranstalter/Kontakt: theater in der westentasche,
E-Mail: info@westentasche.com

20 –22 Uhr: ulmer zelt, Hauptzelt, Blechschaden: UpFrackPrämie

Jubiläumskonzert 25 Jahre ulmer zelt. Disziplinierte Perfektion ist für die Blechbläser der Münchner Philharmoniker Alltag. Als „Blechschaden“ leben sie unter der Regie des Schotten Bob Ross ihre virtuos-anarchische Ader aus – und das schon seit mehr als 28 Jahren. Das Ergebnis: hochkarätige wie ungewöhnliche Konzert-Erlebnisse, nicht nur für Brass-Freunde und Klassikliebhaber. Eintritt: VVK 26 Euro (erm. 24,50 Euro),Abendkasse 31 Euro (erm. 29,50 Euro). Veranstalter/Kontakt: ulmer zelt, www.ulmerzelt.de

20.15– 21.10 Uhr: Bühne Dianawiese, Theater Potpourri.

Zum Geburtstag der Friedrichsau gratuliert das Theater Ulm mit einem beschwingten musikalischen Ständchen. Ausschnitte aus Ralph Benatzkys Singspiel „Im weißen Rössl“ und Georg Jarnos Operette „Försterchristel“ umrahmen die Melodien, die die Bläsergruppe des Philharmonischen Orchesters der Stadt Ulm unter der Leitung von Johann Konnerth präsentieren. Veranstalter/Kontakt:Theater Ulm, Tel: 0731 1614500, www.theater.ulm.de

21–2 Uhr: Fort Friedrichsau, Festungsbeben.

Gefeiert werden 200 Jahre Friedrichsau mit kühlen Getränken und elektronischer Musik. Veran- stalter/Kontakt: Förderkreis Bundesfestung Ulm e.V., Tel: 0731 1598779, www.bundesfestung-ulm.de

21.30– 22.30 Uhr: Bühne Dianawiese, Big-Band-Lounge

Neben modernen Latin- und Funk-Kompositionen sowie Rocknummern
spielt die dienstälteste Big Band der Region fetzigen Big-Band-Swing in der Tradition der Jazzorchester der 30erund 40er-Jahre. Sie begeistert mit einer gehörigen Portion Geschick und Spielfreude, die Erinnerungen an Count Basie und Duke Ellington erweckt.Veranstalter/Kontakt: Bigband Ulm, E-Mail: info@bigband-ulm.de, www.bigband-ulm.de

ab 21.45 Uhr: Dianawiese, Berblingers Traum.

Lichtlinien ziehen ihre Bahnen durch die Bäume, den Flugstrecken von Zugvögeln gleich. Flugfantasien heben die Schwerkraft auf. Bäume und Sträucher träumen vom Fliegen. Mit Andreas Hauslaibs Lichtinstallation hebt der Park ab.Veranstalter: Stadt Ulm, Hauptabteilung Kultur.

22 –22.30 Uhr: ulmer zelt, Aktionswiese, Feuerträume.

Eine heiße Show, im wahrsten Sinne des Wortes, bildet den spektakulären Abschluss des Abends am ulmer zelt mit der Künstlergruppe Nachtgeschatt. „Wie der Phoenix aus der Asche steigt das Licht aus Nachtgeschatt“. Ein mitreißendes Feuerjonglage-Programm auf der Wiese am ulmer zelt. Veranstalter/Kontakt: ulmer zelt, www.ulmerzelt.de

22–24 Uhr: Veranstaltungswiese beim Festplatz, Ballonglühen

Nach Rückkehr der Ballons in die Friedrichsau werden diese auf der Dianawiese bis zum Unteren Ausee zu einem stimmungsvollen Ballonglühen aufgestellt. Zwischen bunten Getümen entsteht so eine gleichermaßen surreale wie romantische Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Veranstalter/Kontakt: Ballonteam Schwer, Tel: 07305 4890 oder 07305 927670, E-Mail: ballon-schwer@web.de, www.ballonteam-schwer.de

22 –24 Uhr: Dianawiese, am Oberen Ausee, Kerzenlabyrinth

Magisch und geradezu mysthisch geht es bei einem begehbaren
Kerzenlabyrinth mit den Feuershoweinlagen von Tanja Gehring zu. Eine Hommage an Dädalus, den in der griechischen Mythologie genannten Erbauer des Labyrinths des Minotaurus auf Kreta, der, um das Geheimnis des Labyrinths nicht preisgeben zu können, in einem Turm gefangen gehalten wurde. Sein Einfallsreichtum verhalf ihm zur Flucht: Aus Wachs und Vogelfedern fertigte er Flügel an, um so der Haft zu entkommen. Bei der Flucht kam sein Sohn Ikarus im Übermut dem Sonnenwagen zu nah. Das Wachs seiner Flügel schmolz und Ikarus stürzte ins Meer.
Veranstalter: Stadt Ulm, Hauptabteilung Kultur.

Beginn: 28. Mai 2011 09:00
Veranstaltungsort: Ulmer Friedrichsau

Zurück zur Übersicht

Stadt Ulm Englisch