Vorprogramm Festwochenende: Freitag, 27. Mai 2011

200 Jahre Berblingers Flugversuch und Ulmer Friedrichsau

10-18 Uhr: Tiergarten Ulm

Ausstellung über eingewanderte und wieder eingebürgerte Tierarten. Die Ausstellung zeigt Tierarten, die in unserer heimischen Flora und Fauna eingewandert sind, wie z.B. den Sonnenbarsch oder den Amerikanischen Flußkrebs. Auch wieder eingebürgerte Tierarten wie der Biber werden vorgestellt. Infotafeln weisen auf die Problematik hin, die damit
einhergeht. Eintritt: 5 Euro (erm. 3 Euro), auch samstags geöffnet,
Veranstalter/Kontakt: Tiergarten Ulm, Tel: 0731 161-6742,
E-Mail: tiergarten@ulm.de, www.tiergarten.ulm.de


16–19 Uhr :Donauwiese beim SSV Freibad

Spatzenwiese – KinderTheaterZirkusSpiele Groß und Klein erwartet ein Theaterzelt für Figurentheater. Gespielt wird um 16 Uhr: Kalif Storch – Märchen von W. Hauff (ab 5 J.). Geboten werden außerdem ein Karussell und jede Menge Spiele mit den Theaterpädagoginnen der adk-ulm. Diese Veranstaltung wird bereits am Do, ab 16 Uhr angeboten.
Eintritt: Theateraufführungen: 1 Euro, Fahrgeschäfte: 0,50 Euro,
theaterpädagogische Spiele: Eintritt frei.
Veranstalter/Kontakt: Akademie für darstellende Kunst adk-ulm,
Tel: 0731 387531, E-Mail: info@adk-ulm.de, www.adk-ulm.de


18 Uhr: LAGO Restaurant - Baden-Württemberg kocht über

Eine Auswahl der besten Köche, die das Ländle zu bieten hat, kocht ein 6-Gänge-Menü zu Ehren von König Friedrich und der 200-Jahrfeier der Ulmer Friedrichsau. Die Starköche werden ihren Gang persönlich im Restaurant erläutern. Winzer aus Baden-Württemberg bieten dazu den Gästen ein exklusives Weinfest auf der Seeterrasse des Restaurants LAGO. Amuse: Daniel Zahn, Teilnehmer für Deutschland (Commis) am Bocuse d‘Or 2011 in Lyon (Weltmeisterschaft der Köche). Vorspeise: Martin Öxle, Kochlegende aus dem damaligen 2-Sterne-Restaurant „Speisemeisterei“ in Stuttgart. Suppe 100% Bio: Simon Tress, der beste Bio-Koch aus Deutschland von der Schwäbischen Alb. Fischgang: Rolf Straubinger, Sterne-Koch von der Burg Staufeneck in Salach, bester Fisch-Koch der Welt 1997 in Lyon. Hauptgang: Franz Feckl, Sterne-Koch vom Landhaus Feckl in Ehningen. Dessert: Marian Schneider, Fair Gourmet im LAGO, bester Nachwuchskoch Deutschlands 2000, beste Nachwuchs-Führungskraft Deutschlands 2009.
Vorherige Reservierung ist erforderlich.
Preise und weitere Informationen: www.hotel-lago.de.
Veranstalter/Kontakt: LAGO – hotel & restaurant am see,
Tel: 0731 206400-0, E-Mail: hotel@lago-ulm.de


20–22 Uhr: ulmer zelt, Hauptzelt 25 Jahre ulmer zelt – 40 Jahre Kraan

40 Jahre nach der Gründung von Kraan stehen Sie wieder auf der Bühne: Hellmut Hattler, Peter und Jan Fride Wolbrandt. Ihre krautigen Wurzeln zwischen Jazz, Rock, Fusion und Ethno sind immer noch spürbar, aber jetzt überwiegen die entspannten, gelösten Lounge-Klänge. Ein wunderbarer Easy-Progressive-Ohrenschmaus.
Eintritt: VVK 19 Euro (erm. 17,50 Euro), Abendkasse 22 Euro (erm. 20,50 Euro).
Veranstalter/Kontakt: ulmer zelt, www.ulmerzelt.de


22.30–23 Uhr: Wiese beim ulmer zelt Hips Don‘t Lie – Bauchtanz

Die Truppe um die Vöhringer Bauchtanzlehrerin Jessica Fülle verzaubert mit ihren Bewegungen, die von Shakiras berühmtem Hüftschwung bis hin zu traditionellen orientalischen Tänzen inspiriert sind.
Veranstalter/Kontakt: ulmer zelt, www.ulmerzelt.de

Freitag, 27. Mai: Festlicher Auftakt an der Adlerbastei

20–21.45 Uhr: SWR auf Tour- Ein SWR-Live-Programm

Das SWR Fernsehen wird an diesem Abend auf der Adlerbastei zu Gast sein und die Sendung „SWR auf Tour“ vor Publikum aufzeichnen. Viele Beiträge werden sich um das Thema Fliegen und Berblingers legendären Flugversuch drehen, umrahmt von zahlreichen unterhaltsamen Gästen und Interviewpartnern. Veranstalter: SWR Fernsehen, www.swr.de


22–22.45 Uhr: Berblinger 3.0 Eine multimediale Projektionsskulptur auf der Donau

Der archaische Traum vom Fliegen, abstrahierte Zitate historischer Flugversuche und Fluggeräte, das tragische Scheitern des Technologievisionärs Albrecht Ludwig Berblinger und Zukunftsmodelle der Luftfahrt aus Sicht verschiedener Epochen – dies sind die Inhalte einer multimedialen Projektions-skulptur auf der Donau. Mittels Videoprojektionen, Klang-, Licht-, Nebel- und Feuereffekten wird die Geschichte des „Schneiders von Ulm“ auf eine andere Ebene transformiert.
Eine Hommage an den Flugpionier Berblinger, inszeniert 200 Jahre nach seiner größten persönlichen Katastrophe, am Ort seiner unglaublichen Kühnheit, der Adlerbastei zu Ulm. An den zwei Abenden vor der Aktion findet ein öffentlicher Prolog am Ort der Handlung statt.
Veranstalter: Stadt Ulm, Hauptabteilung Kultur.

22–3 Uhr: Unterer Donauturm, Bad Taste Party

Geboten wird musikalisch alles, was als Jugendsünde oder One-Hit-Wonder bezeichnet wird. Der ausgefallenste Musikmix aus 80er, 90er und 2000er-Hits. Dazu gilt nur ein Dresscode: auffallen und anders aussehen! Egal ob pinke Synthetik-Leggings, 80er-Jahre-Motto-Shirts oder Baumwoll-Jogginganzug. Veranstalter/Kontakt: Donauturm, www.donauturm.eu

Beginn: 27. Mai 2011 10:00
Ende: 28. Mai 2011
Veranstaltungsort: Adlerbastei und Friedrichsau, Ulm

Zurück zur Übersicht

Stadt Ulm Englisch