Berblinger Flugwettbewerb 2011 - Berblinger Flight Competition 2011

Fliegen mit innovativen Technologien

(Ausweichtag bei schlechtem Wetter: Sa, 16. April 2011, ab 12 Uhr - Alternative day Sat April 16 2011 from 12:00h)

Sollte der Flugwettbewerb wegen ungünstiger Wetterbedingungen verschoben werden, informieren wir Sie auf unserer Homepage www.berblinger.ulm.de.´

If the flight competition has to be postponed due to bad weather conditions we shall inform you on our website www. berblinger.ulm.de


Beim internationalen Berblinger Flugwettbewerb 2011 wird ein ein- oder mehrsitziges Flugzeug (auch Ultraleichtflugzeug) gesucht, das sich durch besonders hervorragende Bewertungen hinsichtlich Umweltfreundlichkeit, Energieverbrauch, Flugleistungen und Praxistauglichkeit auszeichnet. Das Preisgeld beträgt 100.000 Euro.Von 36 eingegangenen Bewerbungen aus sechs Nationen sind 24 Fluggeräte zum Wettbewerb zugelassen (Stand Februar 2011, über die endgültige Zulassung wird am 22. März entschieden). Eingereicht wurden Anmeldungen von Firmen und Instituten aber auch von Privatpersonen und Forschungseinrichtungen. Der Berblinger Flugwettbewerb 2011 präsentiert sich damit international und zeigt die Vielschichtigkeit aktueller Entwicklungen, die die Luftfahrt der Zukunft beeinflussen wird.

At the international Berblinger Flight Competition 2011 the search will be on to find a one or more-seater aircraft (including ultralight aircraft) that demonstrates good flight performance and practicality with the excellent use of innovative, ecological and resource-saving technologies. The prize money amounts to 100,000 Euro. Of the 36 applications received from 6 nations, 24 aircraft have been approved for participation in the competition (as of Feb 2011). Applications have been received from companies and institutes, but also from private individuals and research facilities. The Berblinger Flight Competition 2011 is therefore an international event demonstrating the versatility that will determine the future of aviation.

Ablauf/Schedule

Am Wettbewerbstag, dem 15. April 2011 (bei schlechtem Wetter: 16. April), starten die Fluggeräte auf dem Flughafen Friedrichshafen ab 12 Uhr. Vor, bei und nach den Flügen werden verschiedene Messungen durchgeführt. Die Fluggeräte sind unterschiedlich lange in der Luft. Die Strecken reichen von einem kurzen Flug am Flughafen bis hin zu Flügen nach Ulm und zurück.Im Straßenbereich zwischen Flugfeld und den Messehallen A2 bis A4 können Messebesucherinnen und -besucher den fliegerischen Teil dieses technischen Wettbe-werbs beobachten. An den übrigen Tagen der AERO vom 13. Bis 16. April präsentieren die Teams ihre Wettbewerbsprojekte und Fluggeräte in der Halle A2 und stehen dort für Fragen zur Verfügung.

On the day of the competition, April 15, 2011 (alternatively April 16), flights will start at the airport from 12.00 h: Various measurements will be taken before, during and after the flights. The aircraft will be airborne for varying lengths of time. The distances range from a short flight at the airport to flights to Ulm and back. You can observe the competition in the road zone between Hall 2 and the airfield. On the other AERO exhibition days from April 13–April 16, the teams will present their aircraft and projects in Hall A2 and will be available to answer questions.


Eintritt/Admission

Der Flugwettbewerb findet auf der Internationalen Luftfahrtmesse AERO statt, so dass für den Besuch des Wettbewerbs die Eintrittspreise der AERO gelten:
The flight competition will take place at the AERO Global Show for General Aviation, so that admission tickets for the AERO are valid for a visit to the flight competition.

Tageskarte/Day ticket: 15 Euro
Tageskarte ermäßigt/ Day ticket reduced**: 12 Euro
2-Tageskarte/2-Day ticket: 28 Euro
Gruppen ab (20 Pers.) pro Person/ Groups (from 20 pers) p. P.: 11 Euro
Kinder bis einschließlich 14 Jahre frei/ Children up to 14 years free

* Ermäßigung für Schüler/-innen, Studierende, Rentner, Behinderte, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende und Inhaber eine SZ-Abo-Card gegen Vorlage eines gültigen Ausweises.
Reduction for school children, students, pensioners, disabled persons, military service and alternative civilian social service personnel and holders of an SZ subscription card if shown together with a valid ID card.


Anfahrt Messe Friedrichshafen Directions to Messe Friedrichshafen

Mit dem Auto/ By car: B30 bis Friedrichshafen. Im Zentrum den Beschilderungen „Messe“ folgen. B30 to Friedrichshafen. In the town centre follow signs to “Messe”.

Mit der Bahn/ By train: Es fährt ein kostenloser Busshuttle ab dem Bahnhof Friedrichshafen. There is a free shuttle-bus service from Friedrichshafen railway station

Mit dem Zeppelin NT/By Zeppelin NT: Zum Berblinger Jubiläumsjahr 2011 bieten die Stadt Ulm und die Deutsche Zeppelin-Reederei Sonderflüge zwischen Friedrichshafen und Ulm/Erbach an. Reisen Sie auf ungewöhnliche Weise zum Berblinger Flugwettbewerb bzw. zur internationalen Luftfahrtmesse AERO nach Friedrichshafen. Weitere Informationen unter: Stadt Ulm – Hauptabteilung Kultur, Frau Dagmar Stark, Mo– Fr, 9–12 Uhr, Tel. +49 (0)731 161-4701, Fax +49 (0)731 161-1631, E-Mail: d.stark@ulm.de
In cooperation with the Deutsche Zeppelin Reederei, the Town of Ulm is offering special airship flights between Ulm/Erbach and Friedrichshafen as part of the Berblinger Anniversary Year 2011. Take this unusual journey to the Berblinger Flight Competition or to the AERO Global Show for General Aviation in Friedrichshafen. Further details overleaf. Further informations: Stadt Ulm – Hauptabteilung Kultur, Frau Dagmar Stark, Mo– Fr, 9–12 Uhr, Tel. +49 (0)731 161-470, Fax +49 (0)731 161-1631, E-Mail: d.stark@ulm.de

Veranstalter/Organiser: Stadt Ulm, Hauptabteilung Kultur in Kooperation mit der internationalen Luftfahrtmesse AERO

Programmheft (.pdf)

Beginn: 15. April 2011 12:00
Veranstaltungsort: AERO, Messe/Flughafen Friedrichshafen, Zugang über Messegelände, Access via trade fair entrance

Zurück zur Übersicht

Stadt Ulm Englisch